| home | archiv | benetton | die EU | kultur | veranstaltungen | kontakt |

Sonntag, 14 November 2010
Natividad Llanquileo, Mapuche-Sprecherin reist nach Europa.
Quelle: http://www.elsur.cl/

Natividad LlanquileoLlanquileo möchte unter anderem Paris und Genf besuchen, um über die Lebensumstände ihres Mapuche-Volkes nach dem Hungerstreik aufzuklären.

Natividad Llanquileo, ist die Sprecherin der politischen Gefangen im Gefängnis von El Manzano. Sie reiste diesen Sonntag nach Europa um über die Menschenrechte der Mapuche zu reden.

Nach Informationen des Radio Bío Bío wird Llanquileos Reise von verschiedenen Menschenrechtsorganisationen aus Europa finanziert.

Sie möchte durch ihre Reise anregen, dass internationale Beobachter nach Chile gesandt werden, damit sie sich ein Bild über die Menschenrechtssituation der größten indigenen Ethnie Chiles machen können.


Video: