| home | archiv | benetton | die EU | kultur | veranstaltungen | kontakt |
4.November.2013
Ereignisse Oktober 2013, Mapuche Chronologie - Zusammenfassung
Mapuche Info
Eine öffentliche Mitteilung der Familienangehörigen von Facundo Jonas Huala vom 25.
September 2013 bestätigt, dass dieser am 16. September 2013 nach 31 Tagen seinen
Hungerstreik beendet hat. Die Entscheidung basiert auf drei Gründen:
1. eine Verschlech-terung seines Gesundheitszustandes,
2. leichte Anpassung der Haftbedingungen an die Mapuche-Kultur sowie
3. die reale Möglichkeit, nach Río Bueno verlegt zu werden.
In einer Anhörung am 1. Oktober soll über die Verlegung entschieden werden. Ausgelöst wurde der Hungerstreik am 17. August 2013, als er gegen seinen Willen vom Gefängnis von Río Bueno in das Gefängnis von Valdivia versetzt wurde. Familienangehörige sind besorgt um seinen Gesundheitszustand.